Ihr findet meine Projekte gut, habt aber selbst keine Möglichkeit diese nachzubauen, dann schaut doch in meinem Shop vorbei. Falls Ihr dort nicht fündig werdet, schreibt mir eine Email.


Sonntag, 19. November 2017

Projektvorstellung: Renovierung - Wohnzimmer - Teil 2

Weiter gehts.

Zuerst noch kleines Intermezzo an der Decke.

Die alte Unterkonstruktion ist nur genagelt und schon stellenweise lose. Die habe ich noch mit SPAX der Dimension 6x60 verstärkt. Das sollte halten.

Freitag, 10. November 2017

Projektvorstellung: Renovierung - Wohnzimmer - Teil 1

Einem Geistesblitz im Urlaub über mehr Licht im Wohnzimmer, folgte ein Haufen Arbeit, Material und ausgegebenes Geld.
Es war nur so ein kleiner diffuser Gedanke, ich könnte ja zwei Deckenleuchten bauen ... dann wäre es aber ne gute Gelegenheit, die Decke aufzuhellen ... evtl. noch Dekorbalken ... vielleicht mit Licht drin ... ja da passen aber die alten Tapeten auch nicht zu ... und der verwohnte Teppichboden.....
So kam eines zum anderen und aus einem fixen Idee, wurde die Komplettrenovierung eines, genauer gesagt meines Wohnzimmers.

Zuvor habe ich aber noch etwas mit dem HL 850 "gespielt" um was auszuprobieren und die Firma Festool kontaktiert, ob sie mir bei meiner Idee mit einer Maschine aushelfen könnte.


Samstag, 4. November 2017

Neuzugang in der Werkstatt: Hailo 1-2-3 300 Gerüst

Das vorgestellte Gerüst wurde mir von der Firma SVH Handels-GmbH zur Verfügung gestellt.

Diesmal stelle ich etwas völlig "artfremdes" vor, passt es doch so gar nicht in (m)eine Holzwerkstatt, aber zu meinem aktuellen Projekt schon, dazu dann an anderer Stelle später mehr. Ohne ein Gerüst wäre es deutlich anstrengender. Ihr dürft gespannt sein. 

Zum Thema:

Es handelt sich um ein kleines Gerüst von der Firma Hailo, bei mir aus der näheren Umgebung.

Das Modell ist das 1-2-3 300 (3m Arbeitshöhe) und die genaue Modellnummer ist 9459-301

Freitag, 27. Oktober 2017

Tipp: "Frästiefenfeineinstellung" für die Domino DF-500

In einer losen Folge von Beiträgen möchte ich Euch einige kleine Tipps & Kniffe im Umgang mit Maschinen für die Holzbearbeitung mit auf den "holzigen Weg" geben.


Im Teil 16 meiner Gartentor Vorstellung hatte ich es ja schon mal kurz gezeigt. Man kann auch recht einfach mit der Domino DF-500 dünnere Materialien (also die min. Frästiefe) bearbeiten und somit verbinden.

 Als Beispiel eine Gehrungsverbindung in 12mm dicken oder dünnem Material.



Freitag, 20. Oktober 2017

Wenn der Paketmann zweimal klingelt, oder Post von der Firma Kreg.

Diese Woche lieferte FedEx eine groooooße Überraschung aus Amerika.

Vor einigen Wochen bekam ich eine Email von der Firma Kreg.
Diese verfolgt wohl (u.a. natürlich) meinen Blog und ist an einer Zusammenarbeit interessiert. Zum einen um mich mit deren Werkzeugen zu unterstützen und zum anderen um ihre Produkte in Europa bekannter zu machen. 
Ja klar, warum nicht. 
Gut sie wollten dann etwas schicken.

Das "Etwas" ist nun angekommen und soweit ich das überblicken kann, ist das ein Großteil vom Sortiment.



Da war ich wirklich baff.
Der Werktisch kommt mir im Moment sehr gelegen, dazu aber in den nächsten Tagen mehr und auch den Rest werde ich sicherlich brauchen können und die ein und andere Vorrichtung bei einem Projekt zeigen, bzw. separat vorstellen.

Bis dahin sage ich: "Danke schön, Firma Kreg!"

Samstag, 14. Oktober 2017

Projektvorstellung: Puppenbett

Gewünscht war ein Puppenbett, nach "Waldorfart" also eher schlicht und ohne Schnörkel. Daher bekam das Bettchen auch nicht die im Plan zu sehenden Kugeln auf den Pfosten.

Dieses Projekt war für mich Neuland. Jetzt nicht die Konstruktion, die war kein Thema, sondern eher der Plan. Ich arbeite ja eher planlos mit ein paar Skizzen, den Rest habe ich Kopf. Nur was ich im Kopf habe, das hilft dem "Kunden" aber nicht und meine Zeichenkünste auf Papier reichen mir, sind aber auch nicht so toll und wenns schön werden soll, dauert es auch lange.
Also doch EDV?
Nur womit?
Sketchup ist nach drei Anläufen nicht meins und da es eh nicht mehr auf meinem Rechner läuft, weil die Grafikkarte nicht unterstützt wird, ist das Progrämmchen eh Geschichte.
Wie gut das ein Kollege auf Arbeit sich gerade mit dem kostenlosen Programm "DesignSpark mechanical" von RS beschäftigt. Ich habe es mir angesehen, die ersten Versuche gestartet und finde es deutlich angenehmer zu bedienen als Sketchup.
Klar je nachdem muss man paar Abstriche machen, DesignSpark, bzw. die große Version Spaceclaim ist ein 3D Programm für Entwickler und zielt nicht primär auf Holzwerker oder Architekten ab. Aber ich brauche kein Programm, wo ich mir alle Topfbänder oder was auch immer einzeichne, sondern eines womit ich schnell und einfach eine dreidimensionale Skizze erstellen kann um dritten das Ergebnis zeigen zu können oder mir Proportionen veranschaulichen zu können. Zudem sind Stücklisten, Bemaßungen, die klassische Dreiseitenansicht usw. alles kein Thema.

Zudem bietet es vollwertige Bearbeitung von Kanten, also Fasen oder Radien (macht das mal mit Sketchup) und diese können natürlich auch später beliebig verändert werden. Wie man sieht, das erstellen von Kugeln ist auch kein Problem.

Freitag, 29. September 2017

Tipp: Sägeblattwinkel an der Festool CS 70 einstellen, schnell und einfach

Ab und an ist es schon nötig den Schnittwinkel an einer Tischkreissäge zu kontrollieren und ggf. neu zu justieren.

Kommt so was dabei raus, wird es Zeit nachzubessern.

Freitag, 22. September 2017

Tipp: Grobporiges Holz ohne Verlaufen mit farbigen Epoxidharz füllen

In einer losen Folge von Beiträgen möchte ich Euch einige kleine Tipps & Kniffe für die Holzbearbeitung mit auf den "holzigen Weg" geben.

In diesem Artikel geht es um das Ausfüllen von Schnitzereien, Ausfräsungen und ähnlichem mit (eingefärbtem) Epoxidharz. Verwendet man ein feinporiges Holz wie Ahorn oder Buche, ist das weiter kein Thema. Auffüllen und fertig. Bei z.B. der grobporigen Eiche sieht es ganz anders aus. Das möchte ich in diesem Tipp etwas beleuchten und einen Weg zeigen, wie man es richtig macht.

Das Problem bei grobporigen Hölzern ist dabei, dass sich das Harz einen Weg in die Poren sucht und dies später unschön sichtbar wird. Da hilft auch kein Schleifen, das Harz dringt in der kompletten Tiefe der ausgearbeiteten Form in das umliegende Holz ein.

Sonntag, 10. September 2017

Tipp: Genaues Einstellen des Schnittwinkels an der Carvex

In einer losen Folge von Beiträgen möchte ich Euch einige kleine Tipps & Kniffe im Umgang mit Maschinen für die Holzbearbeitung mit auf den "holzigen Weg" geben.

Wer die Festool Carvex sein eigen nennt, hat vielleicht auch den zusätzlichen Winkeltisch WT-PS.
Bei der 400er hatte ich diesen etwas vorgestellt. 

Samstag, 26. August 2017